Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Ohne Moos nix los: Moose als Feinstofffilter und Sauerstoffproduzenten

    Sylvia Haendschke
    Moose reagieren viel empfindsamer und viel schneller als andere Pflanzen auf Umweltveränderungen. Damit fungieren sie als natürlich wachsende Bioindikatoren, die Schadstoffe in ihrer Umwelt anzeigen und diese durch Niederschläge oder aus der Luft aufgrund ihrer relativ großen Oberfläche bezogen auf ihrer Masse sehr gut aufnehmen können. Beispielsweise zeigen sie Schwermetalle...
    Weiterlesen...
  • Dynamischer Agroforst in Bolivien mithilfe von Naturefund

    Sylvia Haendschke
    ...essbare Wälder anzubauen. Schon wenige Monate später erholte sich der ausgedörrte Boden mithilfe dieser umweltbewussten Anbaumethode und die Erträge der Bauern stiegen wieder an. Benachbarte Bauernfamilien sowie umliegende Gemeinden beobachteten diese gute Entwicklung des Gebietes und entschlossen sich, ihre Anbaumethoden ebenso auf dynamischen Agroforst umzustellen. Deshalb startete Naturefund eine zweite...
    Weiterlesen...
  • Magerwiesen und ihre Artenvielfalt: Beispiel Reifenberger Wiesen

    Sylvia Haendschke
    ...Magerwiesen, auf denen viele Spezialisten ein Zuhause finden, die sich besonders gut an die nährstoffarmen Umweltfaktoren angepasst haben. Gerade diese spezielle Artenvielfalt der seltenen Tiere und Pflanzen auf den Magerwiesen sollte erhalten bleiben.
    Weiterlesen...
  • Schwarzkümmel unterstützt das Immunsystem

    Sylvia Haendschke
    ...Menge, wie unser Immunsystem benötigt, um sich in der heutigen Zeit den zunehmenden Belastungen von Umweltgiften entgegenzustellen. Der Bedarf an Antioxidanzien, die unsere Körperzellen vor den Angriffen freier Radikale schützen und somit schädliche Oxidationsprozesse verhindern, nimmt zu.
    Weiterlesen...