Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Wenn der Frühling naht, ist die Erkältung nicht weit

    Sylvia Haendschke
    ...Erkältungszeit, auch wenn der Frühling naht, ist die Gefahr sich zu erkälten groß. Gerade wenn die Sonne scheint und zu Aktivitäten im Freien verlockt. Nun gilt es nicht nur, sich warm anzuziehen, sondern auch mit anderen Maßnahmen eine Erkältung vorzubeugen, die gleichzeitig das Immunsystem im Allgemeinen stärken. Dafür reichen schon...
    Weiterlesen...
  • Ohne Moos nix los: Moose als Feinstofffilter und Sauerstoffproduzenten

    Sylvia Haendschke
    ...Rückstände in denen Samen von Samenpflanzen einen ausgeglichenen Wasserhaushalt sowie Schutz vor der Sonne finden. Deshalb können auf diesem Material viele Pflanzen keimen und ausgezeichnet überleben. Natürlich gilt dies nur, wenn die Moose selbst nicht ausgetrocknet sind.
    Weiterlesen...
  • Beruhigendes Johanniskraut

    Sylvia Haendschke
    ...Johanniskrautöl wird aus Olivenöl und zerquetschten Blüten hergestellt und muss mindestens 6 bis 8 Wochen in der Sonne stehen. Tägliches Schütteln nicht vergessen. Nach dem Abseihen muss das Öl kühl aufbewahrt werden. Durch die Verwendung von Johanniskraut wird die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöht. Deshalb ist es ratsam, direkte Sonneneinstrahlung zu...
    Weiterlesen...
  • Ringelblume - beliebte Pflanze für die Wundheilung

    Sylvia Haendschke
    Um Ringelblumenöl herzustellen, nehmen Sie am besten frische Blüten und übergießen diese mit Bio-Sonneblumenöl. Lassen Sie diese Mischung für ca. 3 Wochen stehen und filtrieren sie erst dann ab. Pressen Sie dabei die mit Öl vollgesaugten Blüten aus. Das fertige Ringelblumenöl ist eine gute Basis für Cremes und Salben. Ebenso...
    Weiterlesen...
  • Äskulapnatter - die größte Schlange Europas - vom Aussterben bedroht

    Sylvia Haendschke
    ...ein Gebiet von vielfältigen Biotopen. Diese bieten den Schlangen Eiablageplätze, offene Plätze zum Sonnenbaden, ausreichende Deckungsmöglichkeiten sowie frostfreie Naturräume, in denen sie überwintern können. Gemeinsam mit dem Naturschutzhaus Wiesbaden möchte Naturefund e.V hier ein 649 m² großes Grundstück erwerben, das als Lebensraum für die Äskulapnatter erhalten bleiben soll, um diese...
    Weiterlesen...
  • Das Hamberger Moor erhält mit Naturefund eine Zukunft

    Sylvia Haendschke
    ...(Aeshna cyanea), der Moorfrosch (Rana arvalis), der Große Moorbläuling (Maculinea teleius) und der Sonnentau (Drosera). Ideal für die Kraniche sind flache Moorseen, die schon dank einiger Renaturierungsmaßnahmen wieder im Moor entstanden sind. Hier kann er geschützt vor seinen Fressfeinden brüten.
    Weiterlesen...